Monatsrückblick Mai 2024 – Wachstum nicht nur in der Natur

Der Mai war bunt! Viel Grün gab es auch!
Dieses Mal nehme ich dich mit in den Binger Wald, in meine Gedanken bezüglich meiner Arbeitsstelle im Bildungsinstitut, Arbeiten im Hintergrund der Selbstständigkeit und auch Privates ist dabei. Diesen Monat dürfen nicht nur die Pflanzen wachsen und sich entwickeln 😉

Täglich Neues lernen

Dieses Bild wurde mit KI erstellt.

Seit April arbeite ich in einem Bildungsinstitut für Erwachsene, die aufgrund von körperlichen oder psychischen Einschränkungen ihrer bisherigen Tätigkeit nicht mehr nachgehen können. Im Rahmen von Unterricht und Einzelgesprächen werden mit den Teilnehmern der Maßnahme berufliche Perspektiven für diese erarbeitet.

Ich lerne in der neuen Stelle täglich etwas dazu – ob nun über die Gestaltung des Unterrichts oder über Rezepte von Aufstrichen. Auch kann ich mich in der Unterrichtsgestaltung kreativ austoben – diese Seite an mir habe ich in der Form neu entdeckt! Anfang des Monats habe ich den Unterricht zum ersten Mal ganz allein gehalten und bisher viele positive Rückmeldungen sowie konstruktive Kritik erhalten!
Ich genieße also die Arbeit in meinem neuen Job, da ich so viel selbst lernen und mich damit gefühlt (oder tatsächlich?) sehr schnell weiterentwickeln kann.

Eine wichtige Erkenntnis, die ich bisher hatte: Klarheit ist für den Unterricht wichtig. Denn: je klarer ich mir dabei bin, in welche Richtung der Unterricht sich entwickeln soll, desto klarer kann ich die Gruppe auch dorthin führen. Und: sogenannte „Fehler“ sind völlig in Ordnung, solange ich daraus lerne. Ich freue mich sogar über konstruktive Kritik (das hatte ich vorher so auch noch nicht)!

Business – ganz im Hintergrund

Das wöchentliche Bloggen gestaltete sich diesen Monat schwierig, obwohl ich mich mit dem Unternehmen beschäftigt habe – aber eher im Hintergrund. So wurde:

  • die Webseite etwas überarbeitetet☑️
  • sich um Rückfragen des Finanzamts gekümmert☑️
  • an einem neuen Angebot im Herbst gearbeitet☑️
  • die Ideensammlung für kostenlose und günstigere Angebote gestartet☑️
  • sich mit SEO (der Suchmaschinenoptimierung) beschäftigt, damit Hilfesuchende mich auch finden können☑️
Nicht alle Unterseiten meiner Webseite wurden in der Google-Suche angezeigt. Das wurde behoben.

Thematisch war ich also zwar bei meinem Business und den damit verbundenen Aufgaben, nur siehst du das vielleicht noch nicht von außen. Und es war auch eine gute Übung für mich, um Prioritäten zu setzen und mich selbst in mehr Gelassenheit üben. Damit habe ich folgenden Punkt meiner To-Want-Liste für das 2. Quartal abhaken können: „Bewusst Prioritäten setzen und akzeptieren, dass ich manchmal Abstriche machen darf, wenn ich mir mal wieder zu viel vorgenommen habe☑️“ 🙂
Manche Dinge müssen einfach liegen gelassen werden. Alles andere bringt nur zu viel Stress und das kann in körperlichen Leiden enden. Und das möchte nun wirklich niemand.

Der Sommer naht

Es wurde wärmer und so haben die Pflanzis, die vorher in der Wohnung gewachsen sind, Sonne tanken dürfen. Das zweite Maiwochenende war dann aber doch so sonnig, dass die Sonne die grünen Freunde gebleicht hat. Seitdem sind sie wieder in der Wohnung und erholen sich.

Pflanzen
Ich habe schon einige Blätter abgeschnitten, die so aussahen..
Die Große ist drin geblieben. Das sieht man auch an der Blätterfarbe 🙂

Außerdem konnte der Balkon bereits für eine kleine Feier genutzt werden. Leider habe ich mal wieder vergessen, Fotos für diesen Blog zu machen, sodass es nur ein Foto der Musikbox gibt. Es war aber sehr schön und auch das Essen war sehr lecker. Danke an alle, die das ermöglicht haben! 🙂

Spaziergang im Binger Wald

Mein Geburtstag fiel dieses Jahr auf Fronleichnam und mein Wunsch war ein Spaziergang in den Binger Wald sowie ein Cafébesuch. Das Café hatte bedauerlicherweise geschlossen, sodass wir dies am Samstag darauf nachholten. Es sah zwar nach Regen aus, aber der Wetterbericht versprach Trockenheit ab 12 Uhr. Da am Feiertag viele Menschen unterwegs waren und wir unsere Ruhe haben wollten, sind wir einen ganz matschigen Weg hochgelaufen. Dabei hatten wir folgende Eindrücke:

Wald
Eine Wegkreuzung. Wir entschieden uns, rechts weiterzugehen…
…um dann festzustellen, dass wir links einen riesen Sprung hätten machen müssen 😀
Der Fingerhut. Eine giftige, aber sehr schöne Pflanze. Ich bin auf einen interessanten Blogartikel dazu gestoßen.

Was im Mai 2024 sonst noch los war

  • Muttertag: Diesmal gab es statt Schnittblumen für die Mama eine verwurzelte Pflanze 🙂
  • Herzbonbons: Eine liebe Freundin hat mir als Dank fürs Lesen ihrer Masterthesis eine Knabbertüte zusammengestellt; darunter Herzbonbons, die ich aus der Kindheit kenne.
  • Wackernheimer Kerb → Dort habe ich wieder fürs Dorfcafé bedient 🙂
  • Viele Geburtstage (inklusive meines eigenen 🙂 )
  • Sport regelmäßig, mind. 1x pro Woche erfolgreich geschafft!
  • Der Poetry-Slam in Mainz, den ich im letzten Monatsrückblick erwähnte, fiel leider aus, da die Künstlerin erkrankte. Nachholtermin ist im November.
  • Außerdem war ich noch auf einer Konfirmation 🙂
Kuchenbuffet

Was ich im Mai 2024 gebloggt habe

Ausblick auf den Juni 2024

  • Hochzeit meiner besten Freundin♥
  • Poetry Slam in Bingen
  • Escape Room (ich liebe es, Rätsel zu lösen!)
  • mehrere Geburtstage
  • Newsletter aufsetzen
  • 0€-Angebot erstellen

Wie war dein Mai 2024? Schreib es mir gerne in die Kommentare! 🙂


Das war interessant? Dann lies mal das hier:

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner